heizoel-preisanfrage.de
www.Heizoel-Preisanfrage.de
Heizöl Preisvergleich der regionalen Heizölhändler
- regional
- kostenfrei
- zeitsparend
- effektiv
20. Juli 2018

Heizöl: Preise klettern wieder aufwärts


Im Hinblick auf die letzten Wochen ist die Lage an den Ölmärkten weitestgehend entspannt. Die USA hat die Ölförderung kräftig angekurbelt und auch Saudi-Arabien sowie andere OPEC-Staaten wollen ihre Fördermengen anheben. Doch der Markt reagiert sensibel auf die US-Sanktionen gegen den Iran. Auch der drohende Handelskrieg und die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft beeinflussen die Preise. Neue Konjunkturdaten werden heute veröffentlicht und man wartet auf die Zahlen zu den aktiven Ölförderanlagen in Nordamerika, die ausschlaggebend für die Entwicklung und Produktion der US-Ölindustrie sind .

Die Heizölpreise hierzulande reagieren mit und stiegen heute morgen wieder an. 3000 Liter schwefelarmes Heizöl (Standardlieferung) kosteten am Mittag durchschnittlich 69,52 EUR/100l inkl. MwSt. Weiterhin lohnt sich ein Blick in den Tank und die Frage, ob man jetzt den Vorrat für den Winter bestellen sollte oder eine Teilmenge ordert.

Quelle: atrego GmbH


« VorherigeNews-Archiv 2018Nächste »